Reisen mit Hund

Xupi liebt sein Zuhause auf Rädern.

Unsere Erfahrungen mit unserem Hund auf Reisen erfahrt hier. Wir werden diese Seite ständig aktualiesiren. Sobald wir neue information über ein Reise Land haben.

Wichtig für Fliegen mit dem Fellkneul ist…
– bereitet euren Hund drauf vor
– an die Transportbox gewöhnen
– viel unterwegs sein
-sucht euch eine Hundefreundliche Airline ( wir sind mit Airtransat geflogen)
– Das der Hund frießt & trinkt überall
– keine agressionen gegenüber andern Leuten ( besonders wenn diese die Hundebox anfassen)

Europa

In Eurpa ist die Regelung super einfach. Jeder Hund brauch eine Tollwut impfung und einen EU Ausweiß. Was uns in Reisen mit Europa aufgefallen ist, ist das Hunde an vielen Stränden verboten sind. Was wir wirklich schade finden. Sonst ist die Gastfreundschaft relativ hoch. Wir würden Europa als Hunde freundliches Land beschreiben.

Kanada

Für Hunde ein wirkliches Natur Paradies.

Mit dem Hund nach Kanada. Die wichtigeste Frage ist, wie lange wollt ihr in Kanada bleiben und was wollt ihr machen. Wichtig zu wissen. Kanadier lieben Hunde, allerdings nicht in Restauranz, in Städten, in Einkaufs Läden, auf Märkten ( nicht überall).
In der freien Natur kannst du deinen Hund überall mit hinnehmen. Musst du aber einkaufen oder willst ein Vistercentrum besuchen, muss der vierbeiner draußen bleiben. Also solltest du einen kurzen Tripp nach Kanada machen und möchtes einige Städte bereisen, lass deine Felnase zuhause.

Einreise bestimmungen

-Tollwut impfung ( nicht älter als 1 Jahr, mindesten 30 Tage alt)
-internationaler Ausweis
– geschipt oder tattowiert müssen sie sein
– der Hund muss in einem gesundheitlichen guten Zustand sein

USA

Grenzübergang mit dem Auto. Wir hatten Xupi angeschnallt im fahrerraum zwischen uns sitzen. Alle Pässe einschließlich die von Xupi haben wir abgeben. Bekamen den, aber direkt wieder zurück. Der Hund wurde nicht angeschaut, ebenso wenig wurden wir nach Ihm gefragt.
Also was braucht ihr beim Grenzübergang:

-Tollwut Impfung
-EU Hundepass
-Hund sollte gesund sein




Verschiffung

Den Bulli auf einen anderen Kontinent zu bekommen. Möglich und nicht so kompliziert wie man erst mal denkt. Was ihr beachten müsst? Welche Spedition wir empfehlen würden. Erfahrt ihr hier.

Als erstes muss man sich klar werden wo es hin gehen soll. Und dann solltet ihr euch einen plan über eure Route machen. Wichtig dabei ist, das ihr vor eurem Endziel die möglichkeit habt, den Bulli wieder zurück zu Schiffen. Den niemand weis was unterwegs passiert. Es muss nicht mal sein, dass der geliebte Bus nicht mehr fährt. Sondern es kann auch sein, dass man selbst keine Lust mehr hat. Und da wäre es doch doof, wenn man den geliebten Bus nicht aus dem Land bekäme.

Ist dieser Umstand einmal geklärt, könnt ihr euch auf den Weg ins Internet machen. Als erste wird euch Seabridge angezeigt. Mit dieser Organisation haben wir ebenfalls verschifft.

  • Sie haben ein sehr gut ausgebautes Streckennetz. Auf allen 7 Weltmeeren.
  • Sie sind telefonisch und per email ereichbar
  • Antworten sehr schnell ( was hohe telefon kosten erspart)
  • Man bekommt eine Nachricht sobald sich igrendwas an Fahrplänen ändert
  • Sollte das gebuchte Schiff nicht fahren, schlagen sie ersatz vor
  • In Europa gibt es etliche Hafen zum verschiffen
  • du kannst online die kosten deine Bullis ausrechenen lassen umsonst
  • es werden auch geführte Touren angeboten
  • Es wird eine Reise Transportversicherung angeboten

Das sind die Gründe, weswegen wir Seabridge empfehlen würden. Ebenso wollen wir euch den genauen Ablauf einmal dastellen. Da ich nirgends im Internet etwas dazu finden konnten.

Abgabe Ort war bei uns Bremerhaven. Das Auto sollte gereinigt abgegeben werden. Wir hatten einen Termin bei der Rederei. Die das Fahrzeug inspiziert hat. Und einge Gegenstände die nicht im Fahrzeug bleiben durften ( da bekommt ihr eine Liste zugeschicht wo drauf steht was mit verschifft werden darf und was nicht) , bei denne wir uns nicht sicher waren. Wurden entfernd. Dann bekammen wir die Papiere um zum Pier zu fahren. Wo wir uns anmeldeten. Dann wurden wir abgeholt und fuhren dem Belader( Arbeiter) hinterher. Hubert wurde geparkt und wir verließen das Hafen Geläde wieder.

Ganze 2 Wochen und 5 Tage später, mit 2 tagen verspätung, kam Hubert im Hafen von Halifax an. Wir sollten Kontackt, mit der dort ansässigen Rederei aufnehmen. Diese Teilte uns mit das wir Freitag morgen unsere papiere abholen könnten. Telefon oder email Kontackt sind möglich.
Das Büro öffnete um 8:30. Wir waren die ersten. Dort händigt man uns die Papiere für den Zoll aus und man bezahlt das die letzten Gebürhen. Zoll und Rederei Kosten.

Dann gehts weiter zum Zoll. Dort brauch man einen Stemple für die bestätigtung der Einfuhr. Achtung sehr wichtig -diese Dokoument aufbewahren. Wichtig für ein und ausfuhr des Fahrzeugs!
Hier musste wir leider etliche Stunden warten. Als unser Fahrzeug freigegeben wurde und wir den Stämpel hatten, konnten wir zum Hafen.

In Halifax sind diese drei Anlaufpunkte sehr weit auseinander. Teilweise 40 km. Wir haben trotzdem alles mit Bus gemacht.

Der Hafen hat bis 16 Uhr geöffnet. Dort habe ich die Zoll Dokumente vorgezeigt. Und unser Fahrzeug wurde vorgefahren. Check Ab ob nichts beschädigt wurde. Schlüssel übergabe und wir hatten Hubert wieder.

Nehmt euch dafür einen ganzen Tag Zeit. Es kann teilweise sehr lange dauern. Aber es hat alle geklappt. Es war nichts kaputt oder weg. Wir sind sehr zufrieden.




Ausrüstung für unterwegs!

tansania-ausrüstung-blog.jpg

Was wir mitnehmen! Was wir unterwegs kaufen! Unsere Ausrüstung!
Alles das kannst du hier finden und direkt shoppen. Wir haben sogenannte Affilate-links. Wo von wir eine Werbekostenerstattung erhalten. Also wenn du über unsere Links einkaufst, bekommen wir ein paar cent. An den Produkten selber verdienen wir nichts. Der Preis ist dadurch auch nicht anders. Es ist lediglich ein Link zu einem Produkut.
Nun viel Spaß beim stöbern!

Fotograpie Ausrüstung















Reiseausstatung











Was lesen wir unterwegs?















Ausrüstung für Unterwegs

















Was wir unterstützen!



masurische-Seenplatte-Polen-roadtripp.jpg
Wir unterstützen Sea Shepherd. Du willst wissen was das ist dann klicke auf den Link.

Du willst ebenfalls unterstützen. Sea Shepherd




Visum

Visum-jaodernein.jpg
Brauch ich ein Visum ja oder nein. Manchmal ist der Weg lang. Manchmal kurz.

Wo wir waren und was wir Visum wir brauchten erfahrt ihr hier. Diese Seite wird regelmäßig aktualiesiert.

Tansania
Hier müsst ihr am Flughafen einen Fragebogen ausfüllen (auf Englisch). Dann müsst ihr eure Fingerabdrücke abgeben und ein Foto wird gemacht. Euren Pass abgeben und ca. 40 $(USA). Nun wird in euren Reisepass, ein 3 Monatiges Visum ausgestellt. Für die meisten Einreisenden ist die Einreise für drei Monate Visum frei.

Marokko
Auch hier müsst ihr nur einen Fragebogen ausfüllen(auf Englisch). Dann gehts zum Zollbeamten und ihr werden gefragt was ihr im Land machen wollt und schon seit ihr drin. Auch hier drei Monate.

Kanada
Wer nach Kanada reist brauch kein Visum( staatsangehörigkeit beachten, siehe verlinkung). Hier brauch man jediglich ein ETA. Kostet 7$ und kann im Inernet beantragt werden. Es muss mindesten 72 Stunden vor Einreise beantragt worden sein. Damit könnt ihr 6 Monate(180 Tage) im Land bleiben.

USA

Auch hier brauch der Deutsche Staatsbürger( siehe Internet Seite) kein Visum. Für drei Monate(90Tage) kann man hier, allein mit einem ESTA einreisen.
Kanada und Mexico gellten nicht als Ausreise Land. Also Grenzhopping funktioniert nicht. Bei Grenzübertritt mit dem Auto, ist ebenfalls ein Esta von Nöten. Man bekommt eine grüne Karte in den Ausweis gepinnt, die man bei Verlassen des Landes, unbedingt abgeben muss. Sonst könnte es zu Problemen kommen, wenn man wieder ein Reisen möchte.

Grenzübergang mit dem eigendem Auto

Sicher unterwegs!

Tipps für unterwegs:

-habt alle Papiere direkt griffbereit (wirkt professionaler)
-Schreibt eure frischen Lebensmittel auf eine Liste und händigt sie bei nach frage aus (braucht das meiste vor Grenzübertritt auf)
-redet nicht Zuviel
-antwortet freundlich auf Fragen
-das Auto sollte so aufgeräumt sein, das es jederzeit Besichtigt werden kann
-habt kein Alkohol, Drogen oder Waffen dabei
-seid immer ehrlich

Wichtig: Angaben sind ohne Gewehr. Sie beruhen rein auf Erfahrungen.




Krankenversicherung

Ausland Reisekrankenversicherung für Langzeit Reisende

Eine passende Auslandsreise Krankenversicherung zu finden, gestalltet sich am Anfang relativ schwierig. Es gab Angebote über Angebote. Doch sobald man sich die Details durch ließt, waren sie oft nur für 56 Tage im Jahr begrenzt oder deckten kaum was ab, waren otopisch Teuer.

Deswegen haben wir uns erst mal Gedanken gemacht was brauchen wir? Was soll unsere Versicherung können?

  • Krankenhaus behandulung große Abdeckungs summer
  • Rücktransport
  • Hilfmittel
  • rasche Rückerstattung der Kosten

Wir haben sehr lange gesucht. Stunden lang verträge verglichen. Telofniert. Hach ja es war nicht so einfach wie wir am Anfang dachten. Am Ende können wir 2 Versicherungen empfehlen zwischen den wir uns entschiden haben.

Unser erster Favorit war STA Travel:
https://www.statravel.de/reiseversicherung.htm?gclid=EAIaIQobChMI0cqHiYLp4AIVIgbTCh3SaQ_CEAAYASAAEgKSofD_BwE

Unser zweiter Favorit war der ADAC:
https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherung-langzeit/tarife-und-leistungen/

Beide versicherungen decken eine sehr langen Zeitraum ab. Sind relativ flexsibel in ihrer Tarif wahl. Geld gibt es zurück wenn man vor Reise ende wieder in Deutschland ist. Und beide sind nicht zu Teuer.

Wir haben uns letzt endlich für den ADAC entscheiden.
Warum?
Gute Frage. Wir fanden beide Angebot sehr interessant. Allerdings haben wir mit dem ADAC schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Und wir wissen das die Gelben Engel auf der ganzen Welt bekannt sind. Ebenso sind wir schon lange Mitglied und wurde super beraten. Das Preis Leistungs Verhältnis hat uns sehr angesprochen.
Wir bekammen bei Abschluss noch etliche Reisekarten, ebenso Information über das jeweilige Reiseland. Wir waren sehr zu frienden. Das ist bei STA- Travell leider nicht der Fall. Abschluss nur im Internt oder per Telefon. Vielleicht sind wir bei sowas auch altmodisch. Wir mögens alt persönlich.

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen.




Versicherungsdschungel

Was brauche ich wirklich ? Was sollte ich pausieren? Was kündigen?

Die erste Frage die ich mir gestellt habe war. Was mach ich mit den Versicherungen, dem Bauspaar Vertrag. Ich kann das doch nicht einfach alles kündigen? Oder ?

Jetzt weiß, ich das es teilweise ganz leicht ist, teilweise aber auch einfach zum Mäusemelcken. Ich habe 6 Monate vor dem Reise Termin angefangen, mich mit dem Thema Versicherungen auseinadner zu setzten. Und kann sagen ich hätte ruhig noch früher anfangen können. Aber keine Angst, es ist in 6 Monaten gut zu schaffen. Und Leute die sich damit schon Besser auskennen, schaffen das ganze auch in 3 Monaten. Wobei ihr natürlich auch beachten sollte, jeder hat unterschiedlich viele Versicherungen, zu verschieden Bedinungen.

Also womit fang ich an. Am betsen mit den Versicherungen die Ihr behalten sollte oder euch Anschaffen solltet.

Das sind unsere Meinung nach die Versicherung auf die ihr Wert legen solltet. Achtet darauf das die Private Haftpflicht & die Rechtschutz weltweit gelten. Für die Auslandsversicherung haben wir einen extra Beitrag geschrieben.

Versicherungen die ihr pausieren solltet.

  • Bausparverträge
  • Renten/ Riesterversicherungen

Bei diesen Versicherungen solltet ihr natürlcih abwegen ob es sich nacher lohnt weiter einzuzahlen. Bei manchen Versicherungen hat man durch Jahre lange pause, nachher große Zahlungslücken. Diese Versicherungen zu pausieren ist meist relativ einfach. Sag einfach eurem Berater bescheid und mit ein paar klicks hat sich das dann erledigt.

Versicherungen die ihr kündigen solltet.

  • Krankenversicherung in Deutschland
  • Krankenhaus zusatzversicherung

Wichtig! Ihr müsst bei eure Krankenkasse euch abmelden/ kündigen. Und genau die Papiere einreichen die sie haben wollen. Z.B Flugtickets oder Ausreise Papiere. Sonst fallt ihr automatisch in die Freiwilligen Versicherungs Schiene. Und das ist wenn ihr zurück nach Deutschland kommt ungünstig. Da ihr euch dann selbst verischern müsstet.

Meldet ihr euch aber ordnungsgemäß ab. Werdet ihr nacher so wieder aufgenommen. Den in Deutschland herscht Versichungspflicht. Allerdings solltet ihr nicht über 58 tausend Euro im Jahr verdinnen. Dann könnten sie euch zu Privat/Freiwilligen versicher machen. Passiert Reisende aber allerdings selten.

Tipp: Bei Fragen ruf einfach euere Versicherung an und frag ehrlich nach. Ich muss sagen, das ich in den letzten Wochen mit vielen nette Leuten gesprochen habe. Die nur das beste für uns wollten.




Impfungen Weltweit

Wer die Weltbereist sollte gut vorbereite sein. Alles was wir übers Impfen erfahren haben und welche auch für euch wichtig sein könnten Erfahrt ihr hier.

Das erste mal als wir uns mit dem Thema Impfen & Reisen auseinander setzten mussten, war vor unser Reise nach Afrika. Ebenso Malarie und Moskito -Schutz war ein Thema.

Als erstes Vorweg. Wenn ihr plant eine Reise in ein Tropisches Land zu machen oder seid euch über den Stand der da vorhanden Krankheiten nicht bewusst. Dann sucht immer ein Tropeninstitut auf. Wir können hierfür die Praxis- Piusalleehttps://www.praxis-piusallee.de/ in Münster empfehlen. Wir fühlten uns hier sehr gut aufgehoben. Sie haben uns ihren Rat auch unterwegs angeboten. Sprich sollten wir auf der Reise, ein Problem haben. Könnten wir uns melden und sie geben uns dann die nötigen Information. Wie das nächste Krankenhaus, Apotheke, Maßnahmen und soweiter.
Wenn ihr nicht aus Münster oder umgebung seid, sagt euch Google, ganz schnell wo ihr den nächste Tropen – Mediziner findet.

Welche Impfungen Ihr aufjedenfall immer im Gepäck haben sollte!

Marokko-Impfungen-Gelbfiber.jpg
Besser schützen, statt nachher schwitzen!

Hier listen wir mal die Impfungen auf die wir für wichtig halten!

  • Hepatits A & B
  • Tollwut
  • Tetanus
  • Mumps, Masern, Röteln
  • Diphterie
  • Pertussis
  • Meningokokken
  • Poliomeyelitis
  • FSME
  • Gelbfieber (Lebenlangerschutz)
  • Cholera ( Schluckimpfung hält nur 3 Jahre)

Die Vorsorge ist Besser als die Nachsorge. Den in vielen Fällen, dieser aufgezählten Erkrankungen, gibt es keine Heilungschance mehr oder sie hinterlassen fieße bleibende Schäden.

Oft denkt man, man würde mit diesen Erregen nicht in Berührung kommen. Aber in anderen Länder, herrschen andere Hygienische Standarts. Verunreinigtes Trinkwasser, der Biss eines Tieres oder eine noch so kleine Verletztung können schon ausreichen.

Deswegen schütz euch, bevor ihr in die weite Welt hinaus wollt. Den in Deutschland ist die Gafahr, sich eine dieser Erkranknungen zu holen, so gut wie null.

Wenn ihre mehr Informationen wollt schaut auf der Seite vom Robert Koch Institut. https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Reiseimpfung/reiseimpfung_node.html

Wichtig zu wissen ist vielleicht auch das es eigenige Krankenversicherungen gibt so wie die Techniker die etliche Kosten der Impfungen übernehmen.

Moskitus

Ebenso wichtig ist der Schutz vor den Fliegenden Feinden. Moskitus, Bremsen, Mücken, Stechmücken, Spinnen u.s.w. In verschieden Ländern werden verschieden Krankheiten übertragen. Z.b. In Afrika im Taranget- Nationalpark wird die Schlafkrankheit übertragen, ebenso Gelbfieber, in Lateinamerika gibt es Malaira und das Zikavirus. Der Schutz gegen diese Bister ist am wichtigsten.

  • Lange Kleidung, Baumwolle
  • Mückenspray
  • Moskitonetzte
  • Schuhe vor dem Anziehen nach Tierchen untersuchen
  • Malaria Propylaxe
  • auf Einheimische hören, die haben oft die besten Tipps
  • juckreiz reduzierende Salben

2 Moskitonetze die wir besonders Praktisch finden. Ebenso den Mückenschutz den wir verwenden und am besten finden. Mit empfehlung des Tropenistitutes.











Wichtig ist, dass Ihr eure Kleidung embenfalls mit dem Mückenspray, extra für Kleidung, einsprüht.




Was kostet mich eine Weltreise??

Finanzierung. Kosten einer Weltreise. Das können sich doch nur die Reichen leisten? Wie haben ausgerechnet die das geschafft auf Weltreise zu gehen? Wie wir das geschafft haben verraten wir hier…

Genau mit diesen Fragen haben wir uns auch beschäftigt. Als wir in Afrika waren, haben wir uns immer gefragt, wie andere Leute es ohne Mengen von Geld schaffen die Welt zu bereisen. Die Antwort ist simpel. Wir haben sie einfach gefragt. Sparen war in 90% der Fälle die Antwort. Na klar es gibt sie, die Reichen und schönen aber das ist ehr die Ausnahme. 

Unser erster Gedanke war, wie sollen wir soviel Geld zusammen bekommen, das wir davon die Welt bereisen können. Wir haben doch so viele Ausgaben im Monat, da bleibt doch gar nichts übrig. 

So mehr wir uns damit auseinander setzten, um so mehr viel uns auf, dass wir auf soviel gar nicht verzichten müssen, einfach bewusster leben.
Muss man am Wochenende immer Essen gehen? Oder was bestellen? Muss man immer viel Feiern gehen, brauche ich diese Hose wirklich? Ist diese Reise nach Thailand jetzt so wichtig oder fahr ich jetzt mit meine Bulli einfach ans Meer. Wir merkten immer mehr, es ist eine Einstellungssache.

Hier einige Dinge, die wir geändert haben und uns in einem Jahr eine menge Geld sparen lassen haben :
– Feiern nicht in der Disko, sonder zuhause mit Freunden 
– Klamotten Konsum stark reduziert, nur das nötigste
– Urlaub zuhause oder kosten günstig
– nur noch 1 Auto
– Auto verkaufen
-Wohnung aufgelöst
– Wohnungsinventar verkauft
– zu den Eltern gezogen,  für die letzten 4 Monate 
– Versicherung kontrolliert auf Notwendigkeit
– Auto/ Roller verkaufen
– weniger Markenprodukte kaufen beim Supermarkt Einkauf

Wie behalte ich den Überblick über meine Ausgaben und Einnahmen?

In unser Heutigen Zeit, wartet an jeder Ecke Werbung, verlockende Angebote. Jeder von uns macht gerne mal einen Stadt Bummel. Mir fällt es besonders im Rahmen von Klamotten schwer, NEIN zu sagen. Meist zieh ich mir die Sachen die ich unbedingt haben möchte an und stell mich in der Kabine vor den Spiegel und frag mich selbst, ,, Ist das nützlich für meine Weltreise?“. In 99 % der Fälle, komm ich zu dem Entschluss das es nicht nützlich ist. Klar einige Dinge brauchten auch wir noch. Z.b. neue Wanderschuhe, gute Regenjacke oder Dinge für unseren Bulli. Aber wir sind schon soweit, dass wir bei jeden Kauf, uns die selbe Frage stellen. ,, Brauchen wir das, für unsere Weltreise?“

spanien-bilbao-stadtcentrum.jpg
spanien-bilbao-stadtcentrum.

Ebenso achten wir bei den Ausgaben für die Weltreise auf Qualität und Preisniveu. Wir haben vor kurzem die Flüge gebucht. Haben lange im Vorraus nach Preisen geschaut und wie sich die Preise mit der Zeit verändert haben. Den Flugpreise schwanken stark. Abhänig vom Zeitraum bis zum Flug, Airline, zu welchem Zeitpunkt ich buche und auf welche Website. Wir haben meist von anderen Rechnern gesucht und zu Hause dann gebucht. Probiert es mal aus, sucht jeden Tag nach dem selben Flug am ende der Woche ist er teurer, als ihr das erste mal geschaut habt.

Wir machen jeden Monat einen Kosten berechnung. Mit unseren Ausgaben und unseren Einnahmen. Rechnen noch mal alles durch, was wir an ausgaben geblant haben und was wir bis jetzt schon für unsere Weltreise ausgegeben haben, ob wir unserem Ziel treu bleiben.

Ich denke es ist eine Einstellungssache. Wenn ich ein Ziel vor Augen habe und dies nicht aus den Augen verliere, kann das jeder schaffen. Auch wenn es nicht immer nur schön ist NEiN zu sagen. Aber denkt dran, wenn alle anderen Arbeiten müssen, könnt ihr die nächsten sein, die die Welt bereisen!

Ihr seht wenn man einfach mal über seine Ausgaben drüber schaut, merkt man, was eigentlich alles unnötig ist. Ein Haushaltsbuch kann dabei sehr nützlich sein.

Den eigentlich haben wir alle genug Geld. 

Den wo eine Wille ist, da ist auch ein Weg!

lünten-straße-skatboardgirl.jpg
Wenn wir uns entwas so sehr wünschen, können wir alles schaffen!