image_pdfimage_print
Der Sonnenuntergang in Flores ist ein Traum. Jeder der sowieso auf dem Weg nach Belize ist kommt hier dran vorbei. Anhalten lohnt sich.

Ein land mit einer unfassbar schönen Vegetation, brodelnen Vulkanen, die nettesten Leute in Central Amerika, aber leider auch ein Problem mit Armut, Sicherheit und Straßenbau. Trotz allem finden wir ein Land das man gesehen haben sollte. Auf was ihr achten sollt und was ihr auf keinen Fall verpassen solltet, erfahrt ihr hier!

Roudtrip mit Highlights

Lago de Atitlan

Der Lago de Atitlan, leider haben wir Ihn nur bei Regen zu besicht bekommen.

Wir kamen von Mexiko, unser erster Stop war der Lago de Atitlan. Ein wunderschöner See, der zweit größte in Guatemal und umgeben von 3 Vulkanen ( Atitlan, San Pedro und Toliman). Besonder das Städtchen Panajachel hat es uns angetan. Von hier aus kann man Bootstour, Wandertouren und viele Meer starten. Ebenso empfehlenswert für alle Vanlifer, hier gibt es einen echt gute Campingplatz. Direkt am See. Camping am Hotel Atitlan. Wlan, Duschen und direkter Zugang zum See.

Antigua

Wir finden die schönste Stadt in Mexiko.

Die Highlight Stadt schlecht hin. Nirgendswo im Land findet man eine vergleichbare Stadt wie diese hier. Die Architektur, aber auch die wunderbaren kleinen Gassen laden zum bummeln und shoppen ein. Von hier aus kann man super Touren zu den nahelegenden Vulkanen buchen. Wir haben uns für einfach hinfahren und mal schauen entschieden. Definitiv die Richtige Entscheidung!

Vulkan Pacaya

Weiter gings für uns Richtung Vulkan Pacaya. Unser absolutes Highlight. Der Pacaya gilt als der aktivste Vulkan in Guatemala. Hier kann man die Lava fließen sehen. Natürlich könnt ihr die Touren auch von Antigua planen. Solltet ihr aber mit dem Auto unterwegs sein, empfehlen wir fahrt einfach hin und fragt nach Marco. Der bringt euch hoch, zu not nehmt ihr die Pferde. Der Anstieg ist es definitiv wert. Wenn ihr oben seid könnt ihr die Lava aus dem aktiven Kater fliegen sehen. Unter den kalten Lava strömen, könnt ihr die noch heiße Lava an einigen Stellen sehen und dort Marshmallows über dem Feuer brutzeln lassen. Bei guter Sicht kann man den Vulkan Fuege und den Pazifik sehen.

Mit den Pferden schaffen es auch wir nach oben. Ein wirklich spannendes Erlebnis.
Die Steine unter uns waren warm, wie eine schöne Popo Heizung.
Marshmallows machen über der Lava!!!
Ein Blick auf die fließende Lava…

Tikal die größte Maja Städte der Welt

Kurz vor der Grenze zu Belize befindet sich die berühmteste Maja Städte der Welt. Mitten im Dschungel kann die alten Maja Ruinen besichtigen. Leider blieb uns dieses verwert. Hunde sind hier verboten und das Auto vor dem Eingang stehen lassen, ist keine Option. Den vom Eingang bis zu den Ruinen, sind es noch 2o Kilometer. Also wenn ihr mit Hund unterwegs seid, stellt sicher das ihr einen Platz für den Vierbeiner haben. Tikal liegt direkt an dem See Flores, der ebenfalls einen Besuch Wert ist. Der Sonnenuntergang ist hier einfach beeindruckend.

Guatemala was ist zu beachten ??

Auf Guatemalas Straßen kann es öfters mal eng werden.

Sicherheit in Guatemala. Die größte Gefahr für Reisende besteht in Raubüberfällen. 80 Prozent der Menschen leben in Armut. Weswegen es oft zu Überfällen kommt. Besonders am Lago de Atitlan sollte man sich vorher bei der Polizei erkunden, manchmal wird man sogar eskortiert. Im großen und ganzen fühlten wir uns aber Sicher. Und wenn du dich an ein paar einfache Regeln hältst, solltest du relativ Sicher unterwegs sein.

-Nicht Nachts Fahren
– nehmt nur das wichtigste mit
-haltet euch dezent
-fragt bei der Polizei in Gefährdeten Gebieten nach der aktuellen Situation

Straßenbedienungen

Nur in sehr touristischen Gegenden sind die Straßen sehr gut ausgebaut.

Die Straßen in Guatemala sind ehr schlecht ausgebaut. Oft gibt es große Schlaglöcher, manchmal nicht mal eine geteerte Straße. In den Dörfern und Städten sich die sogenannten Huckel zu Geschwindigkeitsbegrenzung oft vertreten. Die Strecke zwischen Guatemala und Flores die best ausgebaute Straße des Landes.

Lesenempfehlungen um euch für eure Reise zu informieren findet ihr hier:

Ausrüstung für unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.