image_pdfimage_print

Ein Land in Afrika mit einem Hauch von Alerdin

Marokko-Afrika-markt-bunt.jpg

Für mich steht fest, Marokko ich komme wieder und diesmal mit meinem Bulli. Wir haben nur 5 Tage in Marokko verbracht und das war viel zu wenig… Aber zu reinschnupern war es genau das Richtige..

Du denkst auch darüber nach, mal eben nach Marokko zu fliegen, ein hauch Afrika und Aladin zu schnuppern. Dann bist du hier genau Richtig. Marokko liegt gerade mal 5 Flugstunden von uns entfernt.
Mit Ryanair sind wir Non-Stop für 60 Euro hin und zurück geflogen.
Dirkt nach Marakesch.

Was man in 5 Tagen in Marokko sehen kann? Nicht die menge aber schon einiges. Wir haben uns in unseren drei Tagen, für Ouzud und Marakesch entschieden…
Wir wurden von einem Freund am Flughafen in Marakesch abgeholt, der uns dirkt mit nach Ouzud nahm. 2 Stunden Autofahrt. Aber der Weg hat sich defiitiv gelohnt.

Ouzoud liegt ca. 150 km nördlich von Marakesch am Fuße des Atlases. Die kleine bunte Stadt ist bekannt für die Höchsten Wasserfälle in ganz Marokko.

ouzoud-wasserfall-afrika-marokko.jpg
Ein magischer Ort mitten in der Roten Landschaft, ein Wasserfall mit einer Menge affen.
marokko-ouzoud-afrika-affen.jpg

Es gibt viele kleine Shops und Restaurants an dem Berghang des Wasserfalls. Hier solltet ihr unbedingt einen Tajine probieren. Wir kamen mit einem der Einheimschen gut ins Gespräch, er lud uns zum Tee ein und als wir fragten wo es die beste Tajine gebe, nahm er uns mit zu sich nach Hause und wir kochten zu zusammen einen Tajine. Ein unvergesslicher Erlebins. Danke die Abdull.

tee-marokko-ouzuod.jpg
Wir wurden zu Tee trinken eingeladen. Der Tee wird aus frischen Kräutern gemacht und schmeckt unfassbar gut.
tee-marokko-ouzuod.jpg
tee-marokko-ouzuod.jpg
So eine gastfreundschaft haben wir noch nie erlebt… Danke dafür.

Wir hatten eine Unterkunft bei Camping Zebra. Die können wir nur empfehlen. Sie liegt dirkt am Ordseingang und lädt zum Wandern in der Umgebung ein. Die kleine sehr liebevoll gestalteten Zimmer laden zum Wohlfühlen ein. Von Ouzoud aus kann man am besten mit dem Taxi weiter Reisen. Es ist sehr günstig, man muss nur etwas verhandel und dann funktioniert das ganze meist ganz gut. Wenn man dann noch in ein, zwei anderen Städte fährt und sammelt dort Fahrgäste ein, um dann zu seinem Zeil zu kommen, kann man einiges sparen. Unseres hieß Marakesch.

Atlasgebierge-Marokko-ouzoud.jpg
Was ein Ausblick.
Marokko ein kleines Land an der Nordlichen Spitze von Afrika. Es verzaubert mit seinr bunten, magischen Hauptstadt- Marakkesch. Wo man sich wie in einem Aladin Film fühlt & die Natur rumherum lädt zum Träumen ein. Komm mit und lass dich entführen in eine andere Welt...
kleine Liebevoll eingerichtet räume warten dort auf euc

Marakesch-Haupstadt und mit gün Oasen

Wir sind mit dem Taxi von Ouzoud nach Marrakesch gefahren. Ca. 2 Stunden dauert die Taxi fahrt. Es ist sehr interessant wie die Marokkan sich vortbewegen, es funkiert ähnlich wie ein Minibus. Wir fuhren in einem groß-raum Taxi. Und immer wenn einer irgendwo aussteigen wollte, konnte auch irgendwo einer dazu steigen. Sehr einfaches System. Wäre mal was für Deutschland.

Was müsst ihr in Marakkesch unbeding sehen?

1.Djemaa el Fna
Das ist der große Marktplatz in der Hauptstadt, hier spielt sich das große Handeln ab. Hier reihen sich Bude an Bude und viele kleine Stände stehen dirkt auf dem Marktplatz. Wer eine kleines Andenken oder ein paar Gewürze mit nach Hause nehmen möchte, ist hier genau richtig. Die Häuser die rings herum stehen, haben oben auf ihren Dächer Restaurans eingerichtet, von wo aus sich das treiben, mit einem kühlen Getränk, super beobachten lässt.

einkaufen-marokko-marakkesch.jpg
Ein kleines Mitbringsel für zuhause vielleicht?
einkaufen-marokko-marakkesch.jpg
Oder doch lieber was zum Anzeihen?
Djemaal el Fna

2.Medina ( Die Altstadt

In unzähligen kleine Gassen teilt sie sich auf, und überall richt es nach Gewürzen, Teppiche hängen an den Wänden. Auf den Häuser gibt es Restaurans, die einen Blick über die Stadt erlauben. Man hat das Gefühl man were mitten in einem Aladin Film. Es ist einfach magisch und absulut sehenswert. Nehmt euch aber auf jedenfall eine Karte mit den es kann passieren, das ihr euch mal verlauft.

Tausend und eine Nacht.

3.Gärten in Marrakesch besuchen

Marakkesch hat einige Gärten. Und jeder einzelne ist einen Besuch wert. Welche wir euch ans Herz legen wollen erfahrt ihr hier.
– Jardin des Arts
er liegt etwas abseits der Touristen Pfade. Er biete einladen Kunst, viel Grün Pflechen, große Bäume und beeindruchende bunte Brunnen. In der Mittags zeit tümmeln sich hier die Marrokkaner und genießen im Schatten ihre Mittagspause. Wir haben uns angeschlossen und ihr ebenfalls ein päuschen eingelegt.

-Parc Lalla Hasna er liegt dirkt an der Moschee und ist dreh und angelpunkt für ein kleines Päuschen. Da er dirkt gegenüber des Djeema el Fna liegt. Wir haben die Palmen bewundert die hier so schön grün wachsen und auch hier wieder die bunten Brunnen bestaunt. Hier haben wir ebenfalls eine Pause eingelegt. Und eine Chor beim Proben zu gesehen. Sie scheine hier regelmäßig hin zu kommen und zu proben. Es war sehr interessant wie viel hier doch los ist.

marakkesch-afrika-marokko-parks.jpg
Parc Lalla Hasna
marakkesch-afrika-marokko-parks.jpg
Im Park eine kleine Pause einlegen.
Marakkesch-Parc-lalla-Hasna.jpg

4. Kountoubia Moschee

Ein muss für jeden, der in Marakkesch ist, sollte sich auf jedenfall mal die Moschee ansehen. Sie steht dirkt am Djemaa el Fna, dirkt daneben ist der Park. Vor ihr ist ein großer Kreisverkehr. Es scheint als wäre es der mittel punkt des Zentrum vom Marakkesch. Wenn ihr in die Moschee wollt, zieht euch lange Sachen an. Es gibt eine Kleider Ordnung in der Moschee.

Marakkesch-Parc-lalla-Hasna.jpg
Marakkesch

Also nichts wie hin da. Für jeden der noch nie in Afrika war und er sich nicht viel darunter vorstellen kann, ist Marokko genau richtigt! Hier ist schon relativ viel nach eurpäischen Standart aufgebaut. Man findet sich sehr schnell zurecht. Und die Menschen hier machen es einem super angenehm. Sie sind sehr hilfbereit und freundlich.

Fazit: Wir kommen auf jedenfall wieder. Dann mit unserem Van und einer menge Zeit im Gepäck.

Tolle Reiseführer für Marokko:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.