image_pdfimage_print

Die letzten Tage bevor es los geht sind Anstregnend aber auch Aufregend. Noch nicht mal weg und schon kommt der erste Tiefschlag ?

Hubert-2mitbulliumdiewelt-Weltreise-vanlife.jpg
Da hat Hubert noch seine alten Räder. Er bekommt aber neue.

Unser Zimmer, hier im kleine Alstätte, das uns die letzten Monate ein Zuhause war. Ist geräumt. Die Rucksäcke sind fast gepackt und Huerbt steht draußen bereit. Zugegen im moment noch ohne Räder, aber Hey die kommen morgen. Also kanns doch eigentlich los gehen…

Also was rede ich dann von Tiefschlaf. Naja der kam schon vor ein paar Tagen, per E-mail. Unsere Planmäßige Abfahrt des Schiffes, der Hubert nach Halifax bringen soll. Kann nicht statt finden. Na super und was jetzt. Wir brauchen Hubert doch in Kanada.
Also ran an den Speck und mit Seabridge Kontackt aufnehmen. Um eine schnell am besten dirkte Lösung zu finden.
Und endlich haben wir mal etwas glück. Es gäbe da noch eine Rederei, die verschifft vom Bremerhaven aus. Und das sogar am selben Tag. Super. Die nehmen wir. Also alles wieder umbuchen, da das erste Schiff ja von Belgin ausfahren sollte.

Der Flug geht nächste Woche Donnestag von Amsterdam aus. Also müssen wir wohl den Zug von Bremerhaven nach Amsterdam nehmen.

Hubert-2mitbulliumdiewelt.jpg
Wo alles began. In weiß, schwarz und Orange.

Gott sei dank, stehen nach 2 Tagen die Reisepläne wieder auf festen Säulen. Wo man sich doch die Frage stellt, wie schnell man sich wegen sowas, aus dem Konzept bringen lässt?
Dabei sollten wir doch wissen, nichts läuft nach Plan.

Im moment, wohnen wir schon in Hubert. Und wir lieben es in nicht mal mehr 4 Tagen geht es für uns los. Freitag feiern wir noch mal mit Freunden und Sonntag verabschiede wir uns von der Famile. Ohja jetzt kann es wirklich langsam mal losgehen. Vor genau 2 Jahren reifte der Gedanke auf Zansibar. Und jetzt ist es endlich soweit.

Welt mach dich Bereit für uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.